Youtube-Kanal mit VB.NET verwalten, Teil 1

Wie vielleicht einige wissen, füttere ich seit kurzer Zeit einen YouTube-Kanal mit Access-Videos (sicher werden bald auch welche zu den Themen aus “Visual Basic Entwickler” folgen). Um den Zuschauern der Videos den besten Service bieten zu können, möchte ich in den Beschreibungstexten der YouTube-Videos auf andere passende Videos und auch auf Artikel aus den Magazinen verweisen. Da immer wieder neue Videos und Artikel hinzukommen, die thematisch zusammenpassen, möchte ich natürlich auch die Verlinkung in den Beschreibungstexten aktuell halten. Das ist allerdings eine Menge Aufwand, wenn man das immer von Hand erledigen muss. Da bietet es sich doch an, einmal einen Blick auf die Möglichkeiten des codegesteuerten Zugriffs auf einen YouTube-Kanal zu werfen – und damit Funktionen wie das Einlesen der vorhandenen Playlisten und Videos sowie das Aktualisieren von Inhalten wie den Beschreibungstexten zu automatisieren.

Verwalten eines YouTube-Kanals über YouTube Studio

Bild 1: Verwalten eines YouTube-Kanals über YouTube Studio

YouTube-Videos verwalten in YouTube Studio

Das Verwalten eines YouTube-Kanals ist eigentlich recht unkompliziert: YouTube bietet mit YouTube Studio eine umfangreiche Plattform für das Hinzufügen, Ändern und Löschen von Videos an. In Bild 1 siehst Du die Übersicht der Videos eines Kanals in YouTube Studio – hier lassen sich die Videos zur Bearbeitung anzeigen und über den Erstellen-Button oben rechts fügt man schnell neue Videos hinzu. Außerdem bekommen wir hier schnell Informationen über Zugriffe, Kommentare und so weiter.

Verwalten eines YouTube-Kanals über YouTube Studio

Bild 1: Verwalten eines YouTube-Kanals über YouTube Studio

Workflow optimieren

Vom ersten Schritt bis zur Veröffentlichung eines YouTube-Videos sind einige Aufgaben zu erledigen. Thema auswählen, eine Art Drehbuch oder zumindest Stichpunkte zum Video vorbereiten, das Video drehen, das Video schneiden und mit Intro et cetera versehen, das Video hochladen, einen Titel und einen Beschreibungstext erstellen, ein Thumbnail designen und diesen hochladen, weitere Eigenschaften in YouTube Studio einstellen und schließlich das Video veröffentlichen.

Wenn man noch nicht so viele Videos auf seinem Kanal hat, ist das Verlinken zu anderen Videos mit ähnlichen Themen noch eine überschaubare Aufgabe.

Wenn die Anzahl aber erst einmal zunimmt und man dann noch Querverweise zu thematisch passenden Artikeln aus seinem Fundus (in meinem Fall weit über 1.000 Artikel) hinzufügen möchte, wird die Arbeit aber schnell unübersichtlich.

Da hilft es dann, wenn man eine Datenbank hat, in der man Artikel und Videos samt Metadaten wie Stichwörtern, Beschreibungstexten et cetera pflegt und hier auch Verweise thematisch ähnlicher Quellen untergebracht hat. Nur: Wenn man diese dann doch händisch aus der Datenbank abfragen und in die Beschreibungstexte der Videos bei YouTube eintragen muss, kostet das dennoch einiges an Zeit.

Erste Idee: Python

Hier kam schnell die Idee auf, zumindest das Zusammenstellen und Hochladen der Beschreibungstexte auf YouTube zu automatisieren. Eine API für YouTube stellt Google zur Verfügung, aber mit welcher Programmiersprache wollen wir dies realisieren Die ersten vielversprechenden Versuche erfolgten mit Python, aber hier fehlte die Möglichkeit, auf einfache Weise auf die in einer Access- beziehungsweise SQL Server-Datenbank gespeicherten Daten zuzugreifen, um diese mit den Daten bei YouTube abzugleichen.

YouTube-Zugriff mit .NET

Die nächste und in allen Belangen vielversprechendere Idee war, dies mit Visual Basic .NET zu programmieren. Damit können wir über die DAO-Bibliothek sehr einfach auf die Access-Datenbank mit den Video- und Artikeldaten zugreifen. Außerdem sind wir bei der Suche nach fertigen Bibliotheken für den Zugriff auf YouTube schnell fündig geworden.

Nun waren mehrere Schritte nötig:

  • Einrichten eines Google-Kontos für das Betreiben des YouTube-Kanals (in unserem Fall schon erledigt)
  • Einrichten eines Developer-Kontos bei Google
  • Programmieren einer .NET-Lösung für den Zugriff auf den YouTube-Kanal

YouTube- beziehungsweise Google-Konto erstellen

Für das Betreiben eines YouTube-Kanals benötigst Du ein entsprechendes Konto, und da YouTube zu Google gehört, handelt es sich dabei um ein Google-Konto.

Um dieses von youtube.com aus anzulegen, klickst Du einfach rechts oben auf Anmelden. Im folgenden Dialog findest Du einen Link mit dem Text Konto erstellen.

In den folgenden Schritten gibst Du einige Informationen ein wie Name, E-Mail-Adresse (alternativ dazu kannst Du eine neue gmail-Adresse erstellen) und Passwort. Außerdem hinterlegst Du nach Wunsch eine Telefonnummer und einige weitere Einstellungen.

Nach dem Einrichten des Google-Kontos kannst Du Dich damit bei youtube.com anmelden. Dann findest Du, wenn Du rechts oben auf Dein Logo oder Deinen Anfangsbuchstaben klickst, im Kontextmenü bereits die Möglichkeiten zum Erstellen eines Kanals, zum Anzeigen von YouTube Studio und mehr (siehe Bild 2). Damit kannst Du nun schon erste Videos hochladen.

Nach dem Einrichten eines Google-Kontos

Bild 2: Nach dem Einrichten eines Google-Kontos

Developer-Konto erstellen

Möchten Sie weiterlesen? Dann lösen Sie Ihr Ticket!
Hier geht es zur Bestellung des Jahresabonnements des Magazins DATENBANKENTWICKLER:
Zur Bestellung ...
Danach greifen Sie sofort auf alle rund 200 Artikel unseres Angebots zu - auch auf diesen hier!
Oder haben Sie bereits Zugangsdaten? Dann loggen Sie sich gleich hier ein:

Schreibe einen Kommentar