Excel: Bilder in Worksheets einfügen

Excel ist ein leistungsstarkes und vielseitiges Tool für die Datenanalyse und -visualisierung. Es ermöglicht es den Benutzern, große Datenmengen effektiv zu verwalten und in verschiedenen Formen darzustellen. Bilder sind dabei oft eine wichtige Ergänzung, um die Analyse von Daten oder Informationen zu unterstützen. Das Einfügen von Bilddateien in Excel-Worksheets per VBA ist eine solche Aufgabe, die es Benutzern ermöglicht, Bilder in ihre Arbeitsmappen einzufügen, um die Datenanalyse und -präsentation zu verbessern. In diesem Artikel werden wir uns damit beschäftigen, wie man Bilddateien in Excel-Worksheets per VBA einfügen kann und welche Vorteile und Anwendungsfälle es gibt.

Weiterlesen

Outlook: Anhang speichern per Kontextmenü

Das Speichern von Anhängen in E-Mails gelingt in Outlook recht einfach: Man öffnet die E-Mail, klickt mit der rechten Maustaste auf den Anhang und wählt aus dem Kontextmenü den Eintrag “Speichern unter” aus. Danach allerdings fragt Outlook den Speicherort für den Anhang ab und hier startet man immer im gleichen Verzeichnis – in der Regel das Dokumente-Verzeichnis des aktuellen Benutzers. Dieser Artikel zeigt, wie wir dieses Verzeichnis auf ein anderes Verzeichnis einstellen können, aber das reicht in vielen Fällen nicht aus: Rechnungen sollen in ein bestimmtes Verzeichnis gespeichert werden, Anfragen von Kunden in einem bestimmten Verzeichnis für den jeweiligen Kunden et cetera. Diese Aufgaben werden wir mit einem Tool vereinfachen, das gleich im Kontextmenü die Möglichkeit zum Speichern in verschiedenen Verzeichnissen bietet. Und noch mehr: Wir wollen das Tool so programmieren, dass der Benutzer selbst eintragen kann, welche Kontextmenü-Einträge zum Speichern in verschiedenen Verzeichnissen genutzt werden können.

Weiterlesen

Outlook: Ribbon per COM-Add-In anpassen

Wenn wir Outlook um eigene Funktionen erweitern wollen, stellt sich eine Frage: Wie wollen wir diese auslösen? Es gibt einige Ereignisse, die wir bereits im Artikel Outlook: Explorer automatisieren (www.vbentwickler.de/307) erläutert haben. Diese werden beispielsweise durch Benutzeraktionen wie das Verschieben einer E-Mail in einen anderen Ordner ausgelöst. Aber wie können wir eigene Funktionen über die Benutzeroberfläche starten? Dazu bietet sich das Ribbon an. Hier können wir eigene Bereiche definieren, in denen wir unsere Funktionsaufrufe unterbringen. Der vorliegende Artikel erläutert, wie wir das Ribbon unter Outlook anpassen. Dabei sind einige Dinge zu berücksichtigen – zum Beispiel, dass es nicht wie bei den übrigen Office-Anwendungen nur ein Fenster gibt, das eine eigene Ribbondefinition verwendet.

Weiterlesen

Mit JSON arbeiten

JSON heißt JavaScript Object Notation und ist ein Format ähnlich wie XML, mit dem Daten strukturiert gespeichert werden können. Als Visual Basic-Entwickler hat man üblicherweise nicht viele Berührungspunkte mit dieser Notation. Wenn man jedoch gelegentlich mit Webservices beziehungsweise Rest APIs arbeitet, findest der Datenaustausch entweder mit XML oder JSON statt. Während es für den Zugriff auf den Inhalt von XML-Dokumenten die Microsoft XML, vX.0-Bibliothek gibt, ist man bei JSON auf Lösungen von Drittherstellern angewiesen. In diesem Fall nutzen wir eine Bibliothek von Tim Hall und eine Erweiterung im Eigenbau, mit der wir relativ einfach auf die Daten in JSON-Dokumenten zugreifen können.

Weiterlesen

Excel: Benutzerdefinierte Funktionen per Add-In

Benutzerdefinierte VBA-Funktionen lassen sich leicht zu einem Excel-Workbook hinzufügen. Sie sind dann aber normalerweise nur in dem entsprechenden Workbook verfügbar. Was aber, wenn Du richtig coole Funktionen entwickelt hast, die Du nicht nur in einem Workbook nutzen möchtest, sondern in verschiedenen Dateien – und Du hast keine Lust, den VBA-Code immer wieder in das VBA-Projekt neuer Workbooks zu kopieren? In diesem Fall gibt es gute Nachrichten: Excel bietet nämlich den Dateityp Excel-Add-In an, dem Du Funktionen hinzufügen kannst, die immer verfügbar sind, wenn Excel geöffnet ist.

Weiterlesen

QR-Codes per .NET-Anwendung erstellen

QR-Codes sind praktische Helfer in der heutigen Zeit der Smartphones und ihren Kameras. Man kann damit wichtige Informationen so codieren, dass man diese mit der Kamera erkennen und weiterverarbeiten kann – standardmäßig so, dass der Code eine URL zu einer Webseite erhält und man diese dann im Browser des Smartphones aufrufen und die Inhalte konsumieren kann. Dieser Artikel zeigt, wie Du QR-Codes mit .NET-Anwendung erstellen kannst. Dreh- und Angelpunkt ist dabei ein NuGet-Paket, das die Funktionen für die Erstellung von QR-Codes auf Basis verschiedener Informationen bereitstellt. Der Artikel zeigt, wie wir dieses Paket in ein .NET-Projekt einbinden und es dann nutzen können.

Weiterlesen

Excel: Add-In mit Ribbon-Button erstellen

Wir können Excel nicht nur um benutzerdefinierte Funktionen erweitern, die wir in eine Add-In-Datei schreiben und die dann überall als Formel verfügbar sind. Wir können auch Funktionen hinzufügen, mit denen wir die Anwendung um selbst programmierte Abläufe erweitern. In diesem Artikel zeigen wir, wie Du einem Excel-Add-In ein eigenes Ribbontab hinzufügst sowie eine Funktion, die durch einen Button auf diesem Ribbontab ausgelöst wird.

Weiterlesen

OpenAI mit VBA

Schlagwörter wir OpenAI oder ChatGPT beherrschen die Schlagzeilen der Welt. Wir wollen nicht entscheiden, ob es gut oder schlecht ist. ob es Dir den Job wegnimmt oder eine super Unterstützung ist, sondern zeigen in diesem Artikel einfach, wie Du es per VBA steuern und in eigenen Anwendungen nutzen kannst. Dabei greifen wir auf die Rest API von OpenAI zu und ermöglich, dass Du die Antworten auf die mit der Anwendung eingegebene Frage nutzen kannst.

Weiterlesen

PDFs aufteilen und zusammenfügen mit .NET

Gelegentlich möchte man PDF-Dateien bearbeiten – und das am besten ohne eigenes Zutun, sondern komplett programmgesteuert. Ein Kunde ist beispielsweise an mich herangetreten und wollte ein riesiges PDF-Dokument, das eine Menge Rechnungen in einer einzigen Datei enthielt, aufteilen. Als Ergebnis wünscht er sich einzelne Dateien, die jeweils eine Rechnung enthielten. Grund genug, einmal zu schauen, wie man mit .NET an dieses Problem herangehen kann. Genügend NuGet-Pakete mit Funktionen zum Bearbeiten von PDF-Dokumenten sind verfügbar, sodass wir die Qual der Wahl haben. Für diese Aufgabe haben wir das NuGet-Paket PDFsharp herangezogen, das verspricht, mit PDF-Seiten umgehen zu können – egal, ob es um das Entfernen, Hinzufügen, Extrahieren oder Zusammenstellen neuer Dokumente geht.

Weiterlesen

Standalone-Apps mit .NET programmieren

Nicht immer möchte man Erweiterungen gezielt für eine Office-Anwendung programmieren. Gelegentlich fallen Aufgaben an, die man zwar mit einer der Office-Anwendungen erledigen könnte, aber dazu benötigt man auch immer die jeweilige Office-Anwendung und eine passendes Dokument wie ein Excel-Workbook oder eine Access-Datenbank. Und gerade bei Access ist eine der meist gestellten Fragen: Wie kann ich die Datenbank in eine .exe-Datei umwandeln? Die Antwort lautet: Gar nicht. Wenn es aber allein darum geht, Aufgaben zu erledigen, die nicht unbedingt mit Office zusammenhängen, dann könnte man auch schnell eine .NET-App programmieren. Die hat den Vorteil, dass man erstens viel mehr Steuerelemente nutzen kann, zweitens viel mehr Bibliotheken zur Verfügung hat und drittens eine .exe erstellen kann, die man sogar noch weitergeben kann. In diesem Artikel schauen wir uns die Grundlagen für die Erstellung einer einfachen .exe-Datei mit .NET an.

Weiterlesen