Das Menu-Steuerelement

Wie Sie einer Anwendung beziehungsweise einem Fenster einer WPF-Anwendung ein Ribbon hinzufügen können, haben wir an anderer Stelle bereits erläutert. Wer nicht auf die eher platzraubenden Ribbons steht, kann sich auch der klassischen Menüs bedienen. Diese lassen sich unter WPF genauso leicht definieren wie Ribbons. Dieser Artikel zeigt, wie Sie einem Fenster ein Menü hinzufügen und welche Steuerelemente sich dort unterbringen lassen. Damit die Optik nicht leidet, bauen wir auch hier passende Icons ein.

Weiterlesen

Symbolleisten mit dem ToolBar-Steuerelement

Bei Anwendungen, die eine Menüleiste statt des Ribbons verwenden, finden Sie meist auch noch Symbolleisten vor. Davon gibt es im Gegensatz zur Menüleiste manchmal nicht nur eine, sondern mehrere. Symbolleisten zeichnen sich außerdem dadurch aus, dass Sie diese verschieben können und dass sie keine Untermenüs enthalten. Außerdem finden Sie die Befehle meist in Form einfacher Schaltflächen mit entsprechenden Symbolen vor, damit diese wenig Platz wegnehmen. Auch für eine WPF-Anwendung können Sie Symbolleisten hinzufügen. Wie das geht, zeigt der vorliegende Artikel.

Weiterlesen

Symbolleiste speichern und wiederherstellen

Mit dem ToolBar-Element können Sie einem Fenster auf einfache Weise eine Symbolleiste zuweisen. Je nach Umfang der Anwendung können so einige Symbolleisten zusammenkommen. Diese kann der Benutzer normalerweise selbst organisieren. Allerdings werden die Symbolleisten bei jedem Start wieder so hergestellt, wie es in der XAML-Definition vorgesehen ist. Ändert der Benutzer also die Position von Symbolleisten oder blendet er diese ein oder aus, halten diese Anpassungen immer nur bis zum nächsten Start der Anwendung. Außer natürlich, wir sehen eine Funktion vor, die den aktuellen Stand speichert und beim nächsten Start wiederherstellt.

Weiterlesen

FlowDocument-Elemente mit XAML

Ein Element des Typs FlowDocument dient zusammen mit den drei Steuerelementen Flow-DocumentScrollViewer, FlowDocumentTextViewer und FlowDocumentReader der Textdarstellung in WPF. Während auch andere Steuer-elemente wie TextBox oder Text-Block Texte darstellen können und auch ihre Bearbeitung ermöglichen, bietet das Flow-Document viel mehr Möglichkeiten, was die Gestaltung des Texts angeht. Neben verschiedenen Absatzformatierungen und Zeichenformatierungen sind hier auch die An-zeige von Listen, Tabellen oder eingebauten Elementen wie Bildern möglich. Dieser Artikel stellt das FlowDocument-Element mit seinen Eigenschaften vor und zeigt auch, wie Sie solche Dokumente mit VB zur Laufzeit erstellen können. Letzteres ist interessant, wenn Sie Inhalte aus verschiedenen Feldern einer Datenbank strukturiert und formatiert darstellen wollen.

Weiterlesen

Fenster mehrfach öffnen

Wenn Sie in einem Übersichtsfenster eine Liste von Datensätzen anzeigen, beispielsweise von Kunden, verwenden Sie vermutlich auch ein weiteres Fenster, indem Sie die Details eines Kunden anzeigen können. Mit einem gleichzeitig geöffneten Kundendetail-Fenster ist die Handhabung recht einfach – vor allem, wenn Sie dieses Fenster als modalen Dialog öffnen. Interessanter wird es, wenn Sie die Möglichkeit bieten wollen, mehr als einen Kunden gleichzeitig im Detailfenster anzuzeigen. Dann müssen Sie schon kontrollieren, welche Kunden bereits angezeigt werden und wieder geschlossen werden. Dieser Artikel zeigt, wie Sie das mehrfache Öffnen eines Fensters realisieren und wie Sie die geöffneten Fenster vom öffnenden Fenster aus verwalten können.

Weiterlesen

Access zu WPF: Validierung und Navigation

Im Artikel “Access zu WPF: Detailformulare mit Combo, Checkbox und Button” haben wir gezeigt, wie Sie die in Formularen enthaltenen gebundenen Steuer-elemente wie Kombinationsfelder und Kontrollkästchen sowie Schaltflächen in WPF-Fenster übertragen. In diesem Artikel wollen wir uns ansehen, wie Sie einem WPF-Fenster auf Basis eines Access-Detailformulars eine Validierung und Navigationsschaltflächen hinzufügen. Die notwendigen Techniken haben wir bereits im Artikel “EDM: Blättern in Datensätzen” vorgestellt, nun integrieren wir diese in unsere VBA-Prozedur zum Erstellen des Codes für ein WPF-Fenster mit Navigationsschaltflächen.

Weiterlesen

Mehrspaltige Kombinationsfelder

Manchmal möchte man mit einem Kombinationsfeld nicht nur den Wert eines Feldes anzeigen, sondern gleich mehrere. Unter Access war das zumindest für die Auswahlliste schnell erledigt – Sie brauchten einfach nur die Eigenschaften Spaltenanzahl und Spaltenbreiten anzupassen. Wenn der Inhalt des Kombinationsfeldes auch die Daten mehrerer Felder liefern sollte, mussten Sie diese per Zeichenkettenfunktion zusammenführen. Wie aber sieht das im WPF-Steuerelement “ComboBox” aus Dieser Artikel zeigt, welche Möglichkeiten dieses Steuer-element für mehrspaltige Einträge bietet.

Weiterlesen

Entity Framework: Bilder in WPF

Im Artikel “PowerApps: Bilder in Datenbank speichern” haben wir gezeigt, wie Sie mit einer PowerApp über ein Smartphone oder ein Tablet Bilder aufnehmen und diese dann in einer Datenbank speichern. Nun wollen wir uns ansehen, wie Sie diese Bilder aus der Datenbank in einer WPF-Anwendung anzeigen, die über das Entity Framework auf die Tabellen der Datenbank zugreift.

Weiterlesen

EDM: Blättern in Datensätzen

Wenn Sie und Ihre Kunden die Arbeit mit der Detailansicht von Access-Formularen gewohnt sind, möchten Sie vielleicht auch in einem WPF-Fenster mit der Detailansicht der Daten einer Klasse blättern können. Dieser Artikel zeigt, wie Sie einem Detailformular die Daten einer Tabelle über die entsprechende DbSet-Auflistung zuweisen und wie Sie mit entsprechenden Schaltflächen in den Datensätzen blättern können.

Weiterlesen