Commands verwenden

Wenn Sie unter Access und VBA Ereignisse programmiert haben, hat beispielsweise jedes Steuer-element, jede Ribbon-Schaltfläche und jeder Kontextmenü-Eintrag ein eigenes Ereignis erhalten – auch, wenn diese genau die gleiche Funktion auslösen sollten. Das war schon durch die unterschiedlichen Schnittstellen nötig. Unter WPF können Sie ein und dieselbe Funktion von verschiedenen Steuerelementen aus auslösen. Das gelingt allerdings nicht mit herkömmlichen Ereignismethoden, sondern mit sogenannten Commands. Was das ist und wie Sie es in Ihre Anwendungen einbauen können, zeigt der vorliegende Artikel.

Weiterlesen

Das GridSplitter-Steuerelement

Das Grid-Steuerelement dürfte Ihnen als Leser dieses Magazins bekannt sein – wir verwenden es sehr oft, um die Position von Steuerelementen wie Bezeichnungsfeldern, Textfeldern oder Schaltflächen einzustellen. Im Zusammenhang mit dem Grid-Steuerelement müssen Sie ein weiteres Steuerelement unbedingt kennenlernen: das GridSplitter-Steuerelement. Dieses unterteilt das Grid zwischen zwei bestimmten Zeilen oder Spalten und bietet die Möglichkeit, dass Sie das Verhältnis des Höhe beziehungsweise Breite der Steuerelemente über/unter beziehungsweise links/rechts vom GridSplitter-Steuerelement einstellen können. Damit können Sie dann den jeweils benötigten Bereich vergrößern.

Weiterlesen

XML schreiben mit dem Document Object Model

Im Artikel “XML-Dokumente erstellen mit XmlWriter” haben wir beschrieben, wie Sie XML-Dokumente mit der XmlWriter-Klasse schreiben. Dort können Elemente nur sequenziell hinzugefügt werden. Die Methoden des Object Document Models erlauben eine wesentlich flexiblere Vorgehensweise. Dieser Artikel zeigt, wie Sie mit dem Document Object Model neue XML-Dokumente erstellen und Elemente der verschiedenen Typen hinzufügen und mit Daten füllen.

Weiterlesen

Das Kalendersteuerelement

.NET bietet schon in der Grundausstattung sehr viele Steuerelemente für WPF-Anwendungen – hinzu kommen noch solche von Drittanbietern. Wir wollen nach und nach die WPF-Steuerelemente von .NET vorstellen, die wir noch nicht in den vorherigen Ausgaben beleuchtet haben. Und dort haben wir uns bisher ja nur um Standard-Steuerelemente wie TextBox, Button, ComboBox oder die diversen Steuerelemente zum Strukturieren anderer Steuerelemente gekümmert. Im vorliegenden Artikel schauen wir uns die Grundlagen zum Kalendersteuerelement an

Weiterlesen

XML lesen mit dem Document Object Model

Mit der Klasse XmlReader, die wir im Artikel “XML-Dokumente schnell lesen mit XmlReader” vorgestellt haben, können Sie XML-Dokumente schnell sequenziell durchlaufen. Dies eignet sich vor allem für den Zugriff auf sehr große XML-Dokumente. Wenn Sie selektiver auf die Inhalte des XML-Dokuments zugreifen wollen, können Sie das Document Object Model nutzen. Implementierungen dieser Schnittstelle, die kurz DOM genannt wird, gibt es für fast alle Programmiersprachen – so auch für die von .NET. Dieser Artikel zeigt, wie Sie die Klassen, Eigenschaften und Methoden des Document Object Models für den Zugriff auf XML-Dokumente nutzen.

Weiterlesen

Bestellungen per XmlWriter in XML exportieren

Im Artikel “XML-Dokumente erstellen mit XmlWriter” haben wir die grundlegenden Techniken beschrieben, mit denen Sie XML-Dokumente mit der XmlWriter-Klasse erzeugen und mit den gewünschten Daten füllen. Im vorliegenden Artikel liefern wir ein Praxisbeispiel dazu und wollen die Daten eines Entity Data Models, das aus einer SQL Server-Datenbank befüllt wird, in ein XML-Dokument schreiben. Dieses können Sie dann mit der Lösung aus dem Artikel “Bestellungen per XmlReader einlesen” wieder einlesen und somit Daten zwischen zwei Anwendungen per XML-Dokument übertragen.

Weiterlesen

XML-Dokumente erstellen mit XmlWriter

Im Artikel “XML-Dokumente schnell lesen mit XmlReader” haben Sie die Klasse XmlReader kennengelernt, mit der Sie schnell durch XML-Dokumente navigieren können. Damit können Sie zum Beispiel Exporte aus anderen Anwendungen in Ihre .NET-Anwendung importieren. Aber was, wenn Sie selbst einmal einen Export mit Ihren Daten im XML-Format bereitstellen wollen Dazu gibt es eine passende Klasse namens XmlWriter. Wie Sie damit XML-Dokumente erstellen und mit den gewünschten Daten füllen, erfahren Sie im vorliegenden Artikel.

Weiterlesen

Bestellungen per XmlReader einlesen

Mit dem XmlReader durchlaufen Sie ein XML-Dokument Element für Element. Da dies recht unflexibel ist, müssen wir beim Einlesen verschachtelter XML-Dokumente umso flexibler programmieren. Dieser Artikel zeigt, wie Sie die Daten eines XML-Dokuments mit Kunden, Bestellungen, Bestellpositionen und Artikeln per XmlReader zuerst in ein Entity Data Model einlesen und die Daten von dort in den zugrunde liegenden Tabellen speichern.

Weiterlesen

XML-Dokumente schnell lesen mit XmlReader

Unter .NET gibt es verschiedene Methoden und Klassen, mit denen Sie auf die Daten in XML-Dokumenten zugreifen können. Diese nutzen Sie je nach Einsatzzweck. Wenn Sie sehr große Dateien einlesen wollen, bietet sich die XmlReader-Klasse an. Mit dieser durchlaufen Sie das XML-Dokument sequenziell, das heißt, Element für Element. Dieser Artikel zeigt, wie Sie mit den Methoden der XmlReader-Klasse auf die Elemente eines XML-Dokuments zugreifen. Außerdem schauen wir uns an, wie Sie die eingelesen Inhalte in Objekte schreiben können, über die Sie die Inhalte dann in die Tabellen einer Datenbank eintragen.

Weiterlesen

XML mit .NET

XML ist eines der bekanntesten Datenaustauschformate. XML bedeutet Extensible Markup Language und erlaubt das Speichern von Daten in Textdateien mit einem hierarchisch strukturierten Format. Dies wird zum Beispiel in den Konfigurationsdateien eines Visual Studio-Projekts genutzt – und auch XAML, die Sprache zum Definieren von WPF-Benutzeroberflächen, ist auf XML aufgebaut. Wenn Daten zwischen zwei nicht kompatiblen Systemen ausgetauscht werden sollen, kommt oft XML zum Einsatz. Auch wenn Sie Daten von einem Webservice abrufen wollen, kommen die Daten in vielen Fällen im XML-Format. Je nach Webservice können Sie diesem auch Daten im XML-Format schicken, die dann etwa durch Speichern in einer Datenbank weiterverarbeitet werden. Grund genug, sich XML einmal genauer anzusehen und zu schauen, welche Möglichkeiten .NET für das Lesen, Bearbeiten und Erstellen von XML-Dokumenten bietet.

Weiterlesen